zur Navigation springen

Zerstochene Reifen, kaputte Signale : Randalenacht in Quickborn

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

In nur einer Nacht ist es in Quickborn gleich zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2017 | 12:00 Uhr

Quickborn | Am vergangenen Wochenende ist es in Quickborn gleich zu mehreren Sachbeschädigungen an verschiedenen Fahrzeugen sowie an einer Lichtsignalanlage am Bahnhof gekommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei mittlerweile auf etwa 600 Euro.

Unbekannte zerstachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Feldbahnstraße jeweils die Vorder- und Hinterreifen insgesamt dreier dort abgestellter Fahrzeuge. Betroffen waren die Besitzer von Autos der Hersteller Ford, Renault und Chrysler.

In derselben Nacht randalierten bislang unbekannte Personen im Bereich des Quickborner Bahnhofs, so beschädigten die Unruhestifter unter massiver Gewalteinwirkung eine Lichtsignalanlage im Bereich der AKN-Haltestelle und warfen eine abgebrochene Blendkappe der Ampelanlage auf die Querung des Gleisbettes. Im Rahmen der fortschreitenden Ermittlungen bitten die Beamten der Polizeistation Quickborn unter 04106-63000 um weitere Zeugenhinweise.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert