Fahrerflucht in Quickborn : Radfahrerin stürzt, Autofahrer kümmert sich nicht

Die Quickborner Polizei sucht Zeugen und Hinweise auf den Unfallverursacher.

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von
28. September 2020, 16:17 Uhr

Quickborn | Die Quickborner Polizei sucht nach dem Fahrer eines schwarzen Autos, der als Verursacher eines Unfalls in der Querstraße gilt. Dabei wurde eine Radfahrerin leicht verletzt, wie Sandra Firsching, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg, mitteilte. 

Demnach war der Autofahrer am Montagvormittag (28. September) vom Harksheider Weg in die Querstraße eingebogen und war Richtung Feldbehnstraße unterwegs. Beim Vorbeifahren an den parkenden Autos übersah er möglicherweise die 22 Jahre alte Radfahrerin.

Obwohl es nicht zu einer Berührung kam, stürzte sie und verletzte sich leicht. Sandra Firsching, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg

Die Polizei geht davon aus, dass der Autofahrer den Unfall zwar bemerkt, seine Fahrt aber trotzdem fortgesetzt habe, so Firsching. Nun hoffen die Ermittler auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder Hinweise auf Fahrer und Auto geben können. Bekannt ist lediglich, dass es sich um ein schwarzes Fahrzeug gehandelt hat. Hinweise nimmt die Polizei Quickborn unter der Telefonnummer (04106) 6 30 00 entgegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert