zur Navigation springen

Unfall in Norderstedt : Radfahrer nach Kollision mit Auto in Lebensgefahr

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Schwerer Unfall in Norderstedt: Ein 51-jähriger Radfahrer wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Opel Corsa schwer verletzt.

shz.de von
erstellt am 06.Feb.2014 | 11:05 Uhr

Norderstedt | In der Norderstedter Waldstraße kam es heute morgen um kurz vor 7 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Opel Corsa. Die 20-jährige Quickbornerin erfasste den 51-Jährigen mit seinem Fahrrad beim Überholen, als dieser gerade nach links in den Hasenstieg abbiegen wollte. Das Auto traf den Radfahrer mit großer Wucht, sodass dieser schwer stürzte. Ersthelfer versorgten den verletzten Mann bis zum Eintreffen des Krankenwagens. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Corsa-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Hecke und prallte dann frontal gegen einen schweren Mauerpfosten. Sie wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden. Die 20-jährige erlitt einen schweren Schock. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Norderstedt sucht nach Augenzeugen. Hinweise nimmt die Dienstelle Norderstedt unter 040-5280-6-0 entgegen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert