Nach FDP-Rüge : Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl weist Vorwürfe zurück

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 02. Oktober 2020, 15:15 Uhr

Thomas Köppl (CDU) sieht eine Dramatisierung der Debatte durch die Liberalen und verwahrt sich gegen persönlichen Angriff.

Quickborn | Mit deutlichen Worten hat Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl (CDU, Foto) auf den Vorwurf der FDP reagiert, er habe den Ablauf der Beratungen über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge direkt beeinflusst, um eine ihm angenehme Entscheidung herbeizuführen. „Es ist sehr bedauerlich, wenn eine wichtige Angelegenheit auf die persönliche Ebene gehoben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen