Spaß für Jung und Alt : Quickborner Festsaison startet mit dem Familientag

Sie können es kaum noch abwarten: Lorenz Jensen (links), Leiter der Musikschule, und Fachbereichsleiter Carsten Möller.
Sie können es kaum noch abwarten: Lorenz Jensen (links), Leiter der Musikschule, und Fachbereichsleiter Carsten Möller.

Programm auf dem Quickborner Rathausplatz birgt auch Überraschungen.

shz.de von
22. Mai 2018, 12:15 Uhr

Quickborn | Spaß für Jung und Alt heißt es auch in diesem Jahr wieder beim Familientag in Quickborn. Los geht die Feier auf dem Rathausplatz am Sonntag, 3. Juni, um 11 Uhr. Sechs Stunden lang wird den Besuchern wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten.

Die kleineren Besucher dürfen sich auf Clown Mücke freuen. Neu im Programm ist außerdem das Kinderkonzert „Lachen tut gut“ mit Christian Hüser. Der deutschlandweit bekannte Kinderliedermacher legt in seinen Shows großen Wert auf Spiel, Spaß und gute Laune und lädt mit seinen Bewegungsliedern zum Tanzen ein. Titel wie „Fit wie ein Turnschuh“, „Es ist egal“ oder „Alle Kinder wollen feiern“ sind bekannt dafür, schnell eine tolle Stimmung zu erzeugen.

Musikalisch geht es weiter. Die große Square-Dance-, Clogging- und Line-Dance-Show der „Cross Country Hoppers“ aus Norderstedt verspricht gute Stimmung und ausgefeilte Choreografien. Den Abschluss des Tages bildet die Bigband „Greenhorns“ der Quickborner Musikschule. „Wir haben ein buntes Programm zusammengestellt. Da ist von Jazz-Standards bis Pop alles dabei“, kündigte Lorenz Jensen, Leiter der Musikschule an. Etwa zwei Stunden lang wird die Band auf der Open-Air-Bühne stehen. Den Schwerpunkt haben die Musiker jedoch, passend zur Veranstaltung, auf das Thema Familie gelegt. Was Jensen besonders freut: „Die Verzehrstände bleiben auch während des Konzerts geöffnet.“

Freier Eintritt ins Freibad

Ein weiteres Schmankerl: An diesem Tag ist der Eintritt zum Quickborner Freibad für alle Besucher frei. Dabei sorgt die DLRG Quickborn mit den beliebten Walking Balls für besonderen Spaß auf dem Wasser. In diesem Jahr wird es die letzte Auflage des Bobby-Car-Rennens geben. Wie berichtet, möchten sich die Organisatoren zurückziehen. Der Wettbewerb für die Kinder findet in der Zeit von 11 bis 13 Uhr statt. Da es außerdem zum 18.  Mal stattfindet, gibt es im Anschluss an das Rennen eine kleine Überraschung der Veranstalter. Anmeldungen können formlos per E-Mail an Jugend@quickborn.de erfolgen. Nähere Informationen gibt es bei Susanne Golditz unter Telefon (0 41 06) 61 11 86.

Während die Kleinen mit dem Rennen beschäftigt sind, können die Großen auf Schnäppchenjagd gehen. Ein Flohmarkt sowie einige Informationsstände laden zum Verweilen ein. „Wir freuen uns sehr auf den Tag“, sagte Fachbereichsleiter Carsten Möller. Stände für den Flohmarkt seien noch wenige verfügbar. Für Rückfragen steht Nicole Münster aus dem Rathaus unter Telefon (0 41 06)61 11 44 bereit.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen