Wegen Verkehrschaos : Quickborn plant Einbahnstraßensystem

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 02. Juni 2020, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die Autobahnbrücke in der Ulzburger Landstraße, hier ein Archivfoto, ist auch nach dem Neubau vor zwei Jahren mit fünf Metern zu schmal für Begegnungsverkehr. Deshalb dürfen Fahrzeuge mit einer Breite mehr als zwei Meter hier nicht fahren.

Die Autobahnbrücke in der Ulzburger Landstraße, hier ein Archivfoto, ist auch nach dem Neubau vor zwei Jahren mit fünf Metern zu schmal für Begegnungsverkehr. Deshalb dürfen Fahrzeuge mit einer Breite mehr als zwei Meter hier nicht fahren.

Stadt und Politik wollen Radfahrer auf dem Weg von Quickborn-Heide ins Zentrum besser schützen.

Quickborn | Nach Ansicht von Verwaltung und Politik hat Quickborn im nordöstlichen Stadtgebiet ein massives Verkehrsproblem. Die hohe Verkehrsdichte führt im Kreuzungsbereich Friedrichsgaber Straße und Ulzburger Landstraße zu Rückstaus, die nach Beobachtungen von Verkehrsplanern in Spitzenzeiten gut und gerne 400 Meter lang sein können. Dazu kommt die Autobahnbrü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen