Wegen Verkehrschaos : Quickborn plant Einbahnstraßensystem

shz+ Logo
Die Autobahnbrücke in der Ulzburger Landstraße, hier ein Archivfoto, ist auch nach dem Neubau vor zwei Jahren mit fünf Metern zu schmal für Begegnungsverkehr. Deshalb dürfen Fahrzeuge mit einer Breite mehr als zwei Meter hier nicht fahren.

Die Autobahnbrücke in der Ulzburger Landstraße, hier ein Archivfoto, ist auch nach dem Neubau vor zwei Jahren mit fünf Metern zu schmal für Begegnungsverkehr. Deshalb dürfen Fahrzeuge mit einer Breite mehr als zwei Meter hier nicht fahren.

Stadt und Politik wollen Radfahrer auf dem Weg von Quickborn-Heide ins Zentrum besser schützen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von
02. Juni 2020, 18:00 Uhr

Quickborn | Nach Ansicht von Verwaltung und Politik hat Quickborn im nordöstlichen Stadtgebiet ein massives Verkehrsproblem. Die hohe Verkehrsdichte führt im Kreuzungsbereich Friedrichsgaber Straße und Ulzburger Lan...

rQuonkcbi | hNac Ascniht nvo ugwalVrnte dnu iPotlki tha bQonkcrui mi cietdnsöolhnr tgStediebat nei vssismea Vhbseorerem.klpr

eDi ehho Vheriesekrdhtc fhrtü im rzncuuieKgesberh iergesbhraFcird eaSrßt ndu gebluUzrr ßraLandtse zu kRuüts,asc ied nhac thnebcegnaoBu vno rVprsennhkleaer in pSeezizenitnt tgu udn egrne 040 eretM nlga sein nön.enk Dzua omktm edi rtbAckbohnuaüe in edr ruUerglzb sadta.Lenrß lWie sie tim fnfü ntMere eheglctini uz mslach üfr nernukseeBggvehrg i,ts fnrdeü run eagFhrzeu aschemrl asl iezw reteM ipsr.saene

tbBleie nhcit urn eib nreKaeeilngnarhfw

lrgdniselA sti eis las btrerDuievnnidgk icthn urn eib e,lnKai-weng nrenods ucah Burim-m dnu Gdfleenerhnngäraewa bebtel,i debei zu tiber. cNah cntshiA reeilv dräeefthg sda rov elaml ägneßgurF nud hefRarar,d udn hsledab tuhcs ide Sdtat etsi iwze aeJhnr ineivtsn anhc reine g.sönLu

iDe tatbeeD tenönk eztjt ueen uNhnrag onmmkbee, denn in niere teonlgVgauvrlewsar dwri die kPtoiil e,rtgaueordff sihc rüeb lönönetchsigLsgimuek eaedknGn uz c.neahm mI phsräGce its neei gnteeaaugnenri.nßrlshEb iDe Iede ist tihnc uen.

6004 eagzhueFr igcläht

eiD rbenEuhg inese erngpokursshüesbaVlnr mktmo uz dme irbEesng, assd rtcscihdlntucihh jdeen gTa oA0s04ut 6 den crehBie raFircdirsgbeeh gWe nud leurrbzgU ensLaaßdtr npesa.ires

eWr ufa rde zulrergUb ndaßsLaret in niRhcgut Osttleir eHeid wesrntgue tsi nud nahc ilsnk uaf ned ireFairdehrsbcg gWe einngeieb cö,ehtm smus osrnendeibes nwähedr sde suehefvskreBrr viel lGdued bh. ean rüF rfhRaerda iesnd rdwi edi Urebgruzl santLßerad audcrdh ntu,iaavttrk holobw es eid rtetesidek nudVierngb necwsihz ned nleteitsOr nuZmert und eHdie t.si

wFgeßu urn 70 tirnetZeem brtie

nUd nnda edi bankb.rtouecüAh eiD ehGewge an ednbei Stenie sind itm meeZn0ni7rtte  eiBtre ssbetl üfr geßFgnuär uz ascmlh, raeafhdRr seüsmn ienhonh ide Fnbarhha tze,nnu fnuale drto bera ,rGfeah nov miene zu deananldesu hraFzegu sfaetsr zu re.ndwe nI med htnethkercsguraVe nchener edi chtFleeua rvo, sdsa deenj gTa 32 sbi c4 ewat5nhSraslweg eid crüekB pneesr,ias asd ehheötr iraisknolUlf aedib ldbielngi ni fauK h.dnmeen

Auhc asnreietstn: DCU ngeeg keVrreh asu dNtrteedsor

nuN drewne schi ide iegreMitdl dse ussushssAec für twSatldnnteckgui dnu temUwl tim red gFera tneghcief,äbs bo sie inee lgrtgiauhnßsnnrenaeebE tnapzerekei oelw,ln ied adStt udn rpeelkVhsreran schagnv,orle um edi iuiSantot an eendib neulcshirnage Pnektnu zu scn.hteeränf eSi llso rfü ide koetAbnchüabru dun eTeil der rrbzgUelu tneaLdßars sebone lentge iwe rfü oSwleocrammgh nud eleiT dse hhlög.wemenlsOe

rDe cuhussAss agtt ma oenngaDtr,s 11. Jiun, ba 8U3h r.01 ni rde Msnea erd Smscul-,Cunoeieh Am riaeFdb 1-13.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen