zur Navigation springen

Norderstedt : Polizei stoppt 14-Jährigen im Porsche

vom

Die Eltern hatten die Beamten alarmiert. Zuvor hatte es einen Streit in der Familie gegeben.

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2017 | 15:23 Uhr

Norderstedt | Die Eltern aus dem Kreis Stormarn hatten die Polizei alarmiert: Ihr 14-jähriger Sohn war davongebraust – mit dem Porsche der Familie. Doch der Junge kam nicht weit. Die Beamten des Polizeireviers Norderstedt im Kreis Segeberg hatten sich sofort auf den Weg gemacht und konnten den Jugendlichen nicht weit entfernt auf der Bundesstraße 432 stoppen. 

Er habe Zoff mit seinen Eltern gehabt, sagte der Jugendliche den Beamten. Da habe er sich heimlich die Fahrzeugschlüssel geschnappt und sei losgefahren – in Richtung Hamburg. Der 14-Jährige wurde von seinen Eltern vom Polizeirevier abgeholt und muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unbefugten Gebrauches eines Fahrzeuges verantworten.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert