Plätze frei im Angebot für die Ferien

Viel los im Quickborner Haus der Jugend

shz.de von
05. Juli 2018, 16:39 Uhr

Wenn sich morgen die Schultüren für sechs Wochen schließen, beginnt im Haus der Jugend ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Noch gibt es in ausgewählten Projekten einige freie Plätze.

Stammgäste des Quickborner Jugendhauses im Ziegenweg 3 kennen das bereits: Sechs Wochen lang wird der Treffpunkt zu einem Hort der Kreativität. Von hier aus werden Ausflüge geplant, hier kommen junge Handwerker auf ihre Kosten, können Kinder und Jugendliche zeigen, dass in ihnen ein Akrobat steckt. Zwar ist das Haus während der Sonderveranstaltungen geschlossen, der reguläre Betrieb wird zwischendurch aber immer wieder aufgenommen, so dass der Treffpunkt auch für spontane Besucher erhalten bleibt. Das gilt insbesondere für das Jugendcafé.

Am Montag, 9. Juli, startet die erste Zirkuswoche, die bereits ausgebucht ist. Wer dennoch gern sein Talent unter der Zirkuskuppel zeigen möchte, kann sich noch für die zweite Woche anmelden, die von Montag bis Freitag, 16. bis 20. Juli, stattfindet. Höhepunkt des gemeinsamen Trainings ist die Aufführung vor externen Besuchern am Donnerstag, 19. Juli, ab 17.30 Uhr. Ebenfalls noch freie Plätze gibt es für das Angebot „Kreativ total“ vom 6. bis 10. August im Haus der Jugend. In allen Räumen und auf dem Außengelände wird geschraubt, gekocht, gemalt, getischlert, genäht, musiziert und fotografiert. Das Rotationsprinzip stellt sicher, dass die Teilnehmer verschiedene Handwerkskünste ausprobieren können. Jeden Tag suchen sie sich zwei Angebote aus und arbeiten in dem Projekt jeweils zwei Stunden.

Am Mittwoch, 15. August, unternehmen Kinder ab elf Jahren einen BMX-Ausflug nach Hamburg in das I-Punkt-Skateland. Möglich wird dieses Ereignis durch die finanzielle Unterstützung des Vereins „Quickborn hilft“. Mit im Boot der gastgebenden Stadtjugendpflege ist in diesem Jahr außerdem erneut der Schützenverein Quickborn-Renzel, dessen Mitglieder Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 14 Jahren in die Geheimnisse des Bogenschießens einweihen möchten. Als Termine stehen Sonnabend, 14., 21. und 28. Juli, fest. Die Teilnehmer sollten möglichst alle wahrnehmen. Anmeldungen für dieses Angebot sind möglich unter Telefon (0 41 06)26 99.

Fragen zu allen anderen Projekten beantwortet Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse unter Telefon (0 41 06) 61 12 44. Anmeldungen sind online möglich. Unter www.stadtjugendpflege-quickborn.de finden Interessierte einen Anmeldeformular zum Download.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen