zur Navigation springen

Florian Niemöller : Pastor bringt mehr Musik nach Hasloh

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Der neue Geistliche hat seinen Einführungsgottesdienst gegeben. Florian Niemöller ist zukünftig für die Gemeinde Quickborn-Hasloh zuständig.

shz.de von
erstellt am 20.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Hasloh | Jetzt ist es offiziell: Florian Niemöller ist der neue Pastor in der Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh. „Er ist zwar schon seit dem 1. Mai in seinem Amt, doch wir möchten seinen Amtsantritt auch öffentlich feiern und Pastor Niemöller gebührend begrüßen“, sagte Propst Thomas Drope während des Einführungs-Gottesdienst in der Hasloher Kirche am Sonntag.

„Er bringt sehr viel Erfahrung im kirchlichen Bereich mit und wird die Gemeinde mit seinem fröhlichen Gemüt bereichern“, sagte Drope. Etwa 150 Bürger aus Quickborn und Hasloh kamen, um Niemöller kennenzulernen. Zahlreiche Gäste begrüßten den neuen Pastor mit Glückwünschen und Geschenken.

Passend zum Thema „Kantate“, dem der vierte Sonntag nach Ostern im Kirchenjahr gewidmet ist, stellte Niemöller die Musik in den Vordergrund seiner Predigt. Den musikalischen Rahmen gestaltete der Quickborner Organist Michael Schmuhl und vier Sängerinnen des Hasloher BlackRose-Gospelchors.

„Die Musik ist ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben und ich singe eigentlich immer, wenn sich mir die Gelegenheit bietet“, sagte Niemöller. Bereits in seiner Kindheit habe er gemeinsam mit seinem Großvater Lieder gesungen. „Es waren keine anspruchsvollen Lieder, aber da ich sehr wenig Zeit mit ihm verbringen konnte, nutzte ich jede Minute, um mit ihm gemeinsam zu singen“, erklärte er. Darüber hinaus spielt Niemöller mehrere Instrumente: Orgel, Klavier, Trompete, Posaune und Gitarre.

Propst Drope sowie der Bürgermeister von Hasloh Bernhard Brummund (SPD) und Quickborns Bürgervorsteher Henning Meyn (CDU) wünschten dem neuen Pastor „eine gemütliche Zeit zum Ankommen in der Gemeinde“. Vom Kirchengemeinderat erhielt Niemöller zum Abschluss einen großen Korb mit verschiedenen Pflanzensorten, damit er jetzt auch seinen neuen Garten verschönern kann.

Vor 33 Jahren wurde Florian Niemöller als ältester von fünf Geschwistern in einem Dorf bei Hanerau-Hademarschen geboren. Nach dem Abitur und dem Zivildienst  begann er seine erste Ausbildung zum sozialpädagogischen Assistenten. Es folgte das Studium der Theologie in Hamburg, anschließend das Vikariat in Osdorf bei Eckernförde und Kiel-Holtenau. Seit dem 1. Mai ist er dritter Pastor der Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen