Hilfe in Corona-Zeiten : Norderstedt: Appener Firma spendet 3000 Masken an SOS-Kinderdorf Harksheide

IMG_4285-01300.jpg von 01. Dezember 2020, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Manfred Thurau (links) vom SOS-Kinderdorf Harksheide nahm die Spende in einer der Produktionshallen der Medical Sign GmbH bei Produktionsleiter Felot Mazrekaj entgegen.

Manfred Thurau (links) vom SOS-Kinderdorf Harksheide nahm die Spende in einer der Produktionshallen der Medical Sign GmbH bei Produktionsleiter Felot Mazrekaj entgegen.

Die Corona-Krise kostet auch das SOS-Kinderdorf aktuell viel Geld. Die Verantwortlichen sind demnach dankbar für die Spende.

Norderstedt | In Zeiten von Corona gilt es, trotz Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen einander zu unterstützen. Eben diesen Gedanken verfolgt auch die Medical Sign GmbH aus der Gemeinde Appen (Kreis Pinneberg). Die Mitarbeiter haben 3000 Einwegmasken in medizinischer Qualität hergestellt. Nun ist das für die Firma, die tagtäglich OP-Masken herstellt, nichts...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen