CDU stößt Debatte an : Neues Konzept für das Quickborner Holstenstadion

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 08. Oktober 2020, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Ausgestattet mit einem Charme irgendwo zwischen Garage und Zellentrakt: Das Gebäude mit den Umkleiden und sanitären Anlagen ist die Mühe einer Sanierung kaum noch wert.

Ausgestattet mit einem Charme irgendwo zwischen Garage und Zellentrakt: Das Gebäude mit den Umkleiden und sanitären Anlagen ist die Mühe einer Sanierung kaum noch wert.

Die 1969 erbaute Anlage dient zwei Vereinen als Trainings- und Turnierplatz. Beide wünschen sich eine Modernisierung.

Quickborn | In den 1960er Jahren war der Kabinentrakt im Quickborner Holstenstadion zweifellos „state of the art“, also auf dem neuesten Stand der Technik. Flachdachbungalow, gelber Klinker, kleine Umkleidekabinen mit einer begrenzten Anzahl an Duschen, kleine vergitterte Fenster  – so wurden zweckmäßige Schönheit, sportlicher Komfort und Sicherheit vor mehr als 5...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen