zur Navigation springen

Lernen 2.0 : Neues E-Learning-Angebot in Quickborn

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Bücherei in Quickborn gehört ab sofort zu landesweit 100 öffentlichen Bibliotheken, die ihren Kunden zeit- und ortsunabhängig den Zugriff auf ein großes digitales Weiterbildungsprogramm ermöglichen.

Quickborn | In Zukunft macht die Quickborner Stadtbücherei noch schlauer und geht dabei auch noch mit der Zeit: Die Einrichtung gehört ab sofort zu den landesweit 100 öffentlichen Bibliotheken, die ihren Kunden zeit- und ortsunabhängig den Zugriff auf ein großes digitales Weiterbildungsprogramm für berufliche und private Zwecke ermöglichen. Die Nutzung ist denkbar einfach: Kunden der Stadtbücherei loggen sich einfach über das Portal www.onleihe.de/sh mit ihrer Benutzerkennung ein.

„Sie haben damit ohne Extrakosten Zugriff auf 376 Kurse“, sagte Büchereileiter Klaus Fechner. Das neue Angebot zum Selbstlernen entspricht dem Zeitgeist und ist breit aufgestellt. Es reicht von Sprachentraining über Statistikkurse bis hin zu EDV-Themen, Bild- und Videobearbeitung, Programmiersprachen, Fragen der Gesundheit, Wirtschaftswissenschaften, Karriere, Freizeit und Persönlichkeitsentwicklung. Yoga-Übungen werden hier ebenso gezeigt wie die ersten Griffe auf der Gitarre.

„Initiiert wurde das Angebot von der Bücherei-Zentrale Schleswig-Holsten“, so Fechner. Sie habe ein Weiterbildungspaket eingekauft, das nun den Nutzern zur Verfügung steht. Als umfangreich, gut strukturiert und fachlich gut bezeichnete er die Kurse, die zumeist aus Video-Tutorials bestehen und regelmäßige Lernstandskontrollen beinhalten. Wer auf einen Kursus zugreift, ihn also quasi bucht, nutzt eine der Lizenzen, die die Bücherei-Zentrale gekauft hat. Die Lerneinheit wird runtergeladen und für einen begrenzten Zeitraum auf dem Computer, E-Book-Reader oder mobilen Endgerät gespeichert. Von dem Augenblick kann der Kunde alle enthaltenen Informationen voll nutzen – wann immer er möchte. „Das Angebot ist auch gut geeignet zur Unterstützung und Vertiefung von Wissen“, sagte der Büchereileiter. Nach dem Ende der Leihfrist stehen die Daten automatisch dem nächsten Kunden zur Verfügung. Eine Rückgabe entfällt damit.

Büchereileiter Klaus Fechner.

Büchereileiter Klaus Fechner.

 

Ziel ist es, die Bibliotheken auch in der virtuellen Welt zu einem idealen Lernort für alle Bevölkerungsgruppen zu machen und die Hürden für den Zugang zu einem Weiterbildungsangebot zu senken. Das neue E-Learning-Angebot ist Bestandteil der „Onleihe zwischen den Meeren“, ein Portal, über das die Nutzer auch Video- und Audio-Dateien, E-Paper und E-Books ausleihen können. Das Projekt wird ständig erweitert und vom Land Schleswig-Holstein finanziell gefördert. Kooperationspartner sind unter anderem Weiterbildungsanbieter wie Lecturio oder LinguaTV.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Apr.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen