Die rund 17 Hektar große Fläche wird abschnittsweise zu Wohnzwecken erschlossen. Jetzt steht der zweite Bauabschnitt an. Doch die Grundstücksvergabe muss aufgrund der Corona-Pandemie angepasst werden.

Neue Mitte II : Namen gesucht: Wie soll die Ringstraße im Hasloher Neubaugebiet heißen?

Die rund 17 Hektar große Fläche wird abschnittsweise zu Wohnzwecken erschlossen. Jetzt steht der zweite Bauabschnitt an. Doch die Grundstücksvergabe muss aufgrund der Corona-Pandemie angepasst werden.

Bürger können ab sofort Vorschläge einreichen.

IMG_4285-01300.jpg von
13. Februar 2020, 12:00 Uhr

Hasloh | Die Ringstraße in der Neuen Mitte II in Hasloh soll einen Namen erhalten. Ab sofort können Bürger entsprechende Vorschläge einreichen. Bislang stehen die Namen Achter de Kaak, Breeden und Osterfeld zur Wahl.

Frist bis 30. März

Wer weitere Ideen einbringen möchte, kann diese noch bis Montag, 30. März, im Gemeindebüro, Garstedter Weg 16a, einreichen. Am Ende treffen die Mitglieder des Bau- und Wegeausschusses eine Entscheidung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen