zur Navigation springen

Quickborn/Ellerau : Motorradfahrer beim Überholen schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Quickborn ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 76 bei Ellerau schwer verletzt worden.

Quickborn | Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Quickborn ist am Sonntagmittag bei einem Unfall auf der Bahnstraße – Landesstraße 76 – bei der Gemeinde Ellerau schwer verletzt worden. Dies teilte Pressesprecherin Sandra Mohr mit.

Wie Mohr berichtete, ist ein 76-jähriger Quickborner gegen 12.15 Uhr in seinem Opel auf der Bahnstraße in Richtung Ellerau gefahren. Kurz vor Ellerau habe er links in eine Stichstraße abbiegen wollen und habe deswegen gebremst. Auch ein Pkw, der hinter dem Opel gefahren sei, habe seinen Wagen gestoppt. Der Motorradfahrer, der hinter diesem Pkw fuhr, habe jedoch zum Überholen angesetzt.

Laut Mohr kam es dann auf der Gegenfahrbahn zu einem Zusammenstoß zwischen dem Motorradfahrer und dem links abbiegenden Opel. Der Motorradfahrer habe bei dem Zusammenstoß schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Notarzt und Rettungswagen hätten ihn versorgt und in eine Klinik gebracht. Der Opelfahrer sei unverletzt geblieben.

Der entstandene Schaden beträgt laut Mohr zirka 15.000 Euro. Das Motorrad habe einen Totalschaden. Die Straße sei für kurze Zeit gesperrt gewesen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen