Kreis Segeberg : Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag geriet ein 65-jähriger Motorradfahrer in Kisdorf (Kreis Segeberg) mit seiner Maschine ins Schleudern.

shz.de von
11. September 2014, 10:29 Uhr

Kisdorf | Am Mittwochnachmittag um kurz nach 16 Uhr ist ein 65-jähriger Motorradfahrer in Kisdorf (Kreis Segeberg) auf dem Hüttbleker Weg in einem Linkskurvenbereich von der Straße abgekommen und schwer verletzt worden.

Nach dem bisherigen Stand der Polizeiermittlungen war der Henstedt-Ulzburger allein außerorts in Richtung Hüttblek unterwegs. Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war kam er ins Schleudern und geriet nach rechts in den Knick. Der Fahrer wurde von der Maschine und über den Knick auf das Feld geschleudert.

Der 65-Jährige kam mit schweren Verletzungen an Schulter, Hals und Armen in ein Krankenhaus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen