zur Navigation springen

Pinneberg und Wedel : Männer mit Flaschen niedergeschlagen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Nach Angriffen auf zwei Männer in Pinneberg und Wedel am Wochenende sucht die Polizei nach Zeugen. Zwei der Angreifer wurden stark alkoholisiert festgenommen.

shz.de von
erstellt am 07.Apr.2014 | 13:49 Uhr

Pinneberg/Wedel | Ein 20 Jahre alter Pinneberger wurde Sonnabendmorgen um 5 Uhr am Pinneberger Bahnhof angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam es bei den Fahrkartenautomaten zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 20-Jährigen, der mit seinen Freunden unterwegs war, und einer Gruppe von drei jungen Männern. Worum es bei dem Streit ging, steht bisher nicht fest. Der Pinneberger soll nach einem Schlag zu Boden gegangen sein. Die Täter hätten ihn mit Füßen getreten. Zudem soll einer der Angreifer mit einer Flasche zugeschlagen haben. Das Opfer erlitt eine Platzwunde am Kopf und kam zunächst in ein Krankenhaus. Die Täter flüchteten in Richtung Bahnhofstraße. Die Fahndung brachte keinen Erfolg. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Sie sollen zirka 25 Jahre alt sein. Sie sollen Litauisch und gebrochen Deutsch gesprochen haben.

Auch in Wedel kam es mutmaßlich zu einer Attacke mit einer Flasche. Ein Wedeler musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der 25-Jährige wurde Sonntag gegen 5.30 Uhr mit einem Freund von vier Männern in der Nähe des Wedeler Bahnhofs überfallen. Die Männer hatten Geld und Handys gefordert. Auch sie trugen Verletzungen davon. Zwei der Täter, die die Polizei festnehmen konnte, standen stark unter Alkoholeinfluss: 2,05 Promille. Hinweise in beiden Fällen an die Kripo Pinneberg, Tel. 04101/202-0.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert