Tangstedt flippt aus : Mega-Fasching mit Flirtfaktor

Die Freundinnen Karina Bogasch (von links), Püppi Simon, Heike Niese und Babsi Brügge feierten ihr persönliches 15jähriges Lumpenball-Jubiläum.
1 von 4
Die Freundinnen Karina Bogasch (von links), Püppi Simon, Heike Niese und Babsi Brügge feierten ihr persönliches 15jähriges Lumpenball-Jubiläum.

40. Lumpenball: Rappelvoll wie noch nie / Größte Faschings-Party im Kreis Pinneberg erweitert Platzangebot

shz.de von
28. Januar 2019, 17:07 Uhr

Spukige Typen mit Totenköpfen, knallbunte Schlagerstars mit Riesensonnenbrillen und Dauerwell-Perücken, glitzernde Federboas, hohe Plateau-Stiefel, beleuchtete Hüte, Pailletten-Shirts sowie sexy, kurze Röcke – je schriller, schräger und auffälliger das Outfit für den Tangstedter Lumpenball, umso besser.

In diesem Jahr feierte die größte Faschings-Party im Kreis Pinneberg mit garantiertem Flirtfaktor ihren 40. Geburtstag. Anlass für die Freiwillige Feuerwehr Tangstedt, die das angesagte Event organisiert, das Platzangebot zu vergrößern. Durch ein im Bereich der Bühne angesetztes beheiztes Zelt, konnte in Absprache mit dem Ordnungsamt die zulässige Besucherzahl auf 900 erhöht werden, berichtete Florian Jarzebski, stellvertretender Wehrführer. Die Karten waren trotzdem wieder rasend schnell und bereits lange vor der Veranstaltung ausverkauft. „Wir haben eine Tauschbörse eingerichtet, für diejenigen, die Karten kurzfristig zurückgeben oder im letzten Moment kaufen wollen“, erläuterte Jarzebski. „Andreas Zorn, Björn Beckmann sowie Henning Kruse vom Festausschuss versuchen alles, um sich weiter zu verbessern“, sagte der Vize-Wehrführer. So bauten die Kameraden den Tresen in diesem Jahr erstmalig in der Mitte des Saales auf, wodurch er leichter von allen Seiten zu erreichen war.

„Die Musik ist toll. Die Leute sind so locker. Man kommt leicht ins Gespräch, halt ein echt guter Flirtfaktor“, lautete die übereinstimmende Meinung der vier lebenslustigen Freundinnen Karina Bogasch, Püppi Simon, Heike Niese und Babsi Brügge. Sie feierten ihren 15. Besuch beim Lumpenball.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen