zur Navigation springen

Überfall in Quickborn : Maskierte Männer rauben Imbiss aus

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Nach einem Raubüberfall auf einen Imbiss in der Bahnhofstraße sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 13:32 Uhr

Quickborn | Zwei bislang noch unbekannte Männer haben am vergangenen Freitag, 21:30 Uhr, einen Imbiss in der Bahnhofstraße überfallen. Die Täter trugen Strumpfmasken als sie in den Imbiss kamen, bedrohten das Personal mit einer Schusswaffe, fesselten die Anwesenden und sperrten sie in einem Raum ein. Danach erbeuteten sie Bargeld, die Summe liegt im vierstelligen Bereich, und flüchteten zu Fuß in Richtung Friedhof.

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen leitete danach die Polizei umgehend eine intensive Fahndung nach den Flüchtigen ein, die aber bislang noch ohne Erfolg blieb.

Einer der Täter soll zirka 1,80 Meter groß und kräftig gebaut sein. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke, eine Jogginghose und vermutlich einen 3-Tage-Bart. Der zweite Täter soll eher klein (1,65 bis 1,70 Meter) und im Vergleich zu seinem Mittäter schlanker gewesen sein. Er trug in etwa die gleiche Kleidung. Die Polizei bitte unter der 04101-2020 um Hinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert