zur Navigation springen

Bönningstedt/Hasloh/Ellerbek : Mai-Feiern: Partys und sportliche Höhepunkte

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Zahlreiche Besucher tanzen in den Gemeinden Hasloh, Bönningstedt und Ellerbek bis tief in die Nacht.

Bönningstedt/Hasloh/Ellerbek | Der Bönningstedter Tennisclub BTC startete seine Tanz-in-den-Mai-Veranstaltung bereits am Nachmittag mit einem Tenniswettkampf der Generationen: Axel Pretzsch, ehemaliger Top-100-Weltranglistenspieler trat gegen den amtierenden Hamburger Jugendmeister (U18) Paul Ohde an. Die etwa 100 Zuschauer zeigten sich begeistert von der erstklassigen sportlichen Darbietung beider Kontrahenten, die Ohde mit 6:0 und 6:3 eindeutig für sich entscheiden konnte. „Ich hätte nie gedacht, dass so viele Besucher kommen, um beim Tennis zuzuschauen“, freute sich Berit Adams, die stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Nach dem Spiel wurde im Zelt weiter gefeiert.

Der Tennisclub TC Ellerbek hatte in sein gemütliches Clubhaus zum Tanz in den Mai eingeladen. Gesellschaftswartin Claudia Prater-Tost hatte die Veranstaltung organisiert und begrüßte die rund 50 Gäste mit einem Willkommenssekt und Chili con Carne.

Mit mehr als 40 Jahren hat der Tanz in den Mai in Hasloh wohl die älteste Tradition der drei Gemeinden. Der Ortsverein der SPD lud ins Landhaus Schadendorf ein. Bereits der Vorverkauf versprach mit 150 verkauften Karten einen großen Zulauf. Viele entschlossen sich auch zu einem spontanen Besuch. Um 23.15 Uhr mussten die Türen für einen weiteren Einlass geschlossen werden. Mit 250 Besuchern hatte der festlich geschmückte Tanzsaal seine Kapazität erreicht. Der bei den Haslohern bereits gut bekannte und beliebte DJ Gary Grosser heizte mit seiner Musikauswahl den Gästen wieder kräftig ein, so dass die Tanzfläche bis gegen 4 Uhr am frühen Maimorgen stets gut gefüllt war.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen