zur Navigation springen

Feuerwehrübung in Tangstedt : Lagerhalle in Flammen

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Wasser marsch! Brandschützer aus Tangstedt und Umgebung probten in der Gemeinde den Ernstfall.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2013 | 16:00 Uhr

35 Männer der freiwilligen Feuerwehr Tangstedt rückten am Freitag für einen Probealarm an der Baumschule Zorn aus. Mit Blaulicht und Sirenen starteten vier Einsatzwagen an der Wehr. Ziel des Einsatzes war eine 80 Quadratmeter große Lagerhalle, in der ein Gabelstaplerfahrer unter seiner Maschine begraben, und ein Brandherd entstanden waren, so das Szenario. Dabei stand nicht nur die Rettung des Verunglückten aus der verqualmten Halle an erster Stelle, sondern es musste außerdem von drei Seiten gelöscht, und eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

Mithilfe eines Wasserschildes wurde der „Unglücksort“ von anderen Hallen abgeschirmt. Unter den aufmerksamen Augen der benachbarten Wehren aus Pinneberg, Hasloh, Rellingen und Bönningstedt vollbrachte die Tangstedter Einsatztruppe in kurzer Zeit die nötigen Maßnahmen, bevor vier Männer in das Gebäude geschickt wurden. Bei schlechten Sichtverhältnissen musste ein Hebekissen unter dem Gabelstapler angebracht werden um die Zielperson zu bergen. Auf einer Trage wurde der „Verletzte“ dann aus dem Gebäude getragen.

„Ich bin mit dem Ablauf sehr zufrieden. Alles läuft ordentlich“ kommentierte Wehrführer Hans-Jürgen Kuhlmann die Aktion. Und einen Grund für die besonders schnelle Durchführung hatte er auch parat: „Wenn wir hier fertig sind, gibt es für alle Gulasch beim Gasthof Sellhorn.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen