Kleine Korbjäger mit großem Ehrgeiz

<strong>Erstes tel.quick-Basketballcamp</strong> mit Prominenz: Dominik  Aßmann (11, weißes T-Shirt), Julian Graf (9)  sowie Proficoach  Toni Radic (Mitte) treffen die  Bundesligaspieler Kris (links) und Malte Schwarz (rechts).<foto>schwager</foto>
Erstes tel.quick-Basketballcamp mit Prominenz: Dominik Aßmann (11, weißes T-Shirt), Julian Graf (9) sowie Proficoach Toni Radic (Mitte) treffen die Bundesligaspieler Kris (links) und Malte Schwarz (rechts).schwager

shz.de von
16. Mai 2013, 01:14 Uhr

Quickborn | Der Basketball Club Quickborn hat erstmals ein tel.quick-Basketballcamp ausgerichtet, an dem 25 Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 15 Jahren teilgenommen haben. "Das Camp ist ein Einstieg für die Jungen und Mädchen. In diesen zwei Tagen lernen sie die Grundlagen des Basketballsports kennen", informierte Mitorganisatorin Anna Graf.

Geleitet wurde das Camp vom international erfahrenen Trainer Toni Radic, der unter anderem schon als Assistant-Coach bei den L.A. Clippers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga unter Vertrag stand. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch von Malte und Kris Schwarz. Die beiden Brüder aus Henstedt-Ulzburg sammelten bereits bei Vereinen wie Phoenixhagen oder dem MBC Weißenfels Bundesliga-Erfahrung.

Beide Spieler nahmen sich viel Zeit für die Fragen der Kids und ließen es sich nicht nehmen, mit den Jungen und Mädchen anschließend ein paar Körbe zu werfen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen