zur Navigation springen

Ellerau : Kirchengemeinde bietet Fortbildung für Paare

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Seminar der Kirchengemeinde Ellerau zum Thema „Frauen und Männer lieben anders, aber wie?“.

Quickborn | Das Thema Mann und Frau hat schon zahlreiche Autoren, Wissenschaftler und Comedians beschäftigt. Am Sonnabend, 18. April, heißt die entscheidende Frage in der Kirchengemeinde Ellerau, Berliner Damm 14, „Frauen und Männer lieben anders, aber wie?“ Das Tagesseminar, das um 14.45 Uhr beginnt und gegen 22.30 Uhr enden soll, wird von Ute Horn und ihrem Mann Thomas geleitet.

Die Fachärztin für Dermatologie ist Mutter von sieben Kindern und hat seit 2001 zahlreiche Bücher veröffentlicht, die sich vor allem mit den Themen Erziehung und Partnerschaft beschäftigen. „Es gibt Impulsreferate zu den verschiedenen Themengebieten und dann haben die Paare Zeit, diese miteinander zu diskutieren“, sagt Pastor Jörn-Detlef Dau-Schmidt.

Da das Seminar in der Kirche stattfindet, soll im Hintergrund Musik laufen, damit sich niemand bei den privaten Gesprächen belauscht fühlt. „Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an junge Familien, sondern auch an Paare, die schon einige Lebenserfahrung sammeln konnten“, erklärt Dau-Schmidt. Für die Kleinsten wird eine Kinderbetreuung bis 18 Uhr eingerichtet. Nach einer zweistündigen Abendbrotpause geht es um 20 Uhr weiter. „So haben Eltern Zeit, ihre Kinder ins Bett zu bringen und sich dann wieder mit sich zu beschäftigen“, erläutert der Pastor den Zeitplan.

Die Idee für die Veranstaltung kam maßgeblich von Nina Margies und Silke Brambring, die die Referentin bei einer Veranstaltung kennenlernten. „Das Thema wird nicht auf die humoristische Art dargestellt, sondern sehr lebensnah“, sagt Brambring und fügt hinzu: „Ute Horn berichtet als Mutter von sieben Kindern von ihren Lebenserfahrungen und zeigt, wie sie Lösungen gefunden hat, um Probleme anzugehen.“

Das Thema geht jeden an

Also ausschließlich ein Seminar für Paare mit Problemen? „Keiner sollte denken: Ich habe das nicht nötig. Jeder hat seine Baustellen. Es muss ja nicht um Probleme gehen, sondern um die Verbesserung der Beziehung“, sagt Margies. Brambring ergänzt: „Im Berufsleben kann man viele Angebote nutzen. Für die Ehe gibt es aber kaum Angebote. Man muss es als Fortbildung für die Ehe sehen.“ Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 04106-7 3284, per E-Mail an buero@kirche-ellerau.de oder im Kirchenbüro möglich. Die Gebühr beträgt 40 Euro pro Paar. Es können aber auch Einzelpersonen teilnehmen.

Für Freitag, 17. April, wird zudem ein Jugend-Themen-Abend in der Kirchengemeinde Ellerau organisiert. „Liebe, Freundschaft und ich? Was muss ich über mich und andere wissen, damit Beziehungen funktionieren?“, lautet von 19 bis 21 Uhr das Motto des Abends, der sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 13 bis 25 Jahren richtet.

„Es geht dabei nicht um Psychologie und Theorie, sondern um die Praxis“, beschreibt Dau-Schmidt das Seminar. Eine Checkliste soll Jugendlichen helfen, sich selbst zu finden. Zudem wird Ute Horn am Sonntag, 19. April, beim Gottesdienst ab 10 Uhr die Predigt halten.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Apr.2015 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen