Eulenmarkt in Quickborn : Jetzt auch mit Ständen für Kinder

Die Gebühr für die Stände beträgt zehn Euro.
Die Gebühr für die Stände beträgt zehn Euro.

25 kostenfreie Kinderstandplätze werden in diesem Jahr erstmalig vergeben.

shz.de von
18. August 2014, 16:00 Uhr

Quickborn | Erstmals werden in Rahmen des Eulenmarkts am Sonnabend, 20. September, 25 kostenfreie Kinderstandplätze vergeben. „An diesen Ständen dürfen ausschließlich Kinderartikel angeboten werden“, teilte Fachbereichsleiter Carsten Möller mit. Auch Einwohner aus Quickborn, Ellerau, Hasloh, Bönningstedt, Bilsen und Hemdingen haben ab Dienstag, 2. September, die Möglichkeit, sich einen Standplatz für den Flohmarkt im Rathaus zu sichern. Beginn ist um 9 Uhr. Die Gebühr beträgt zehn Euro. Um einen Standplatz zu erhalten, ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises.

notwendig. Es wird darauf hingewiesen, dass nur für eine weitere Person ein Standplatz erworben werden kann. Anlieger der Straße „Am Freibad“ und Anlieger des Bereichs Torfstraße/Rathausplatz bis zum Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Am Freibad können sich ebenfalls um einen Standplatz auf ihren Grundstücken bemühen.

Die Vereine, Verbände und Institutionen, die sich um einen Platz auf dem Eulenmarkt beworben haben, erhalten bis Ende August den Standausweis auf dem Postweg, Teile Möller mit.

Interessenten wenden sich ab dem 3. September an Nicole Münster unter 04106-611144. Für Auskünfte steht Möller unter Telefon 04106-611243 zur Verfügung.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen