Strassenausbaubeiträge : Informationen bewusst zurückgehalten? FDP greift Quickborns Bürgermeister Köppl an

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 30. September 2020, 15:47 Uhr

shz+ Logo
Ungeliebte Straßenausbaubeiträge: Zahlreiche Kommunen in Schleswig-Holstein haben sie bereits abgeschafft. In Quickborn allerdings sind die Verhandlungen darüber ins Stocken geraten.

Ungeliebte Straßenausbaubeiträge: Zahlreiche Kommunen in Schleswig-Holstein haben sie bereits abgeschafft. In Quickborn allerdings sind die Verhandlungen darüber ins Stocken geraten.

Es geht um die Frage, ob die Straßenausbaubeiträge in der Stadt abgeschafft werden sollen.

Quickborn | Lange lief es augenscheinlich weitgehend störungsfrei zwischen der FDP und Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) – aber jetzt bricht der Graben wieder auf. Nachdem der Finanzausschuss eine Entscheidung über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Quickborn zuletzt verschoben hatte, werfen die Liberalen dem Verwaltungschef vor, bewusst Inform...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen