Hinnerk stürzt in schwere Nöte

Quickborner Speeldeel zeigt „Bett un Fröhstück“

von
24. März 2016, 16:00 Uhr

Er gerät ins Schwitzen. Bisher hatte Hinnerk Untied (Carsten Hinz) das Leben zwischen seiner Frau Elke Sinjen (Nicole Bastein) und seiner Liebhaberin Kitty Levermann (Mirella Maaß) ganz gut im Griff.

Doch plötzlich quartieren sich beide Damen in seiner neuen Pension ein. Sie stürzen ihn in Komplikationen. „Ich leide unter den Frauen“, beschrieb Hinz während der jüngsten Probe das Selbstverständnis seiner Figur.

„Bett un Fröhstück“ heißt das neue Stück der Quickborner Speeldeel. Am Sonnabend, 9. April, will sie mit dem Schwank op Platt von Konrad Hansen Premiere feiern. Die acht Darsteller proben seit Mitte Januar zweimal wöchentlich unter dem Dach der Comenius-Schule. Dank ihrer Bühnenbauer Erich Jabs, Emil Rundshagen und Uwe Fenzl bewegen sie sich dort in der Kulisse, vor der sie auch im Artur-Grenz-Saal auftreten werden.

„Das Stück ist delikat“, versprach Regisseurin Bettina Radecki. Während Untied ein lockeres Leben führt, tritt er seinen Töchtern Rieke (Rahel Dorra) und Dörte (Melanie Neumann) gegenüber als Moralapostel auf. Doch deren Verlobten Klaus (Christof Lange) und Holger (Peter Lange) wehren sich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen