zur Navigation springen

Volksspielbühne in Hasloh : Hilfe: Ich suche eine Frau

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Volksspielbühne präsentiert neues Stück „Job-Suey“ im Landhaus Schadendorf. Sieben Aufführungen.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2015 | 13:00 Uhr

Hasloh | Mit einer neuen Komödie melden sich die Schauspieler der Hasloher Volksspielbühne zurück. „Job-Suey“ oder auch „Hilfe – ich suche eine Frau“ heißt das Stück in vier Bildern von Edward Taylor. An insgesamt sieben Spieltagen präsentieren die Schauspieler das Stück im Landhaus Schadendorf, Kieler Straße 34. Premiere ist am Donnerstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr.

Die Komödie handelt von Jim Watt, der mit seiner Freundin Helen zusammenlebt. Beide erwarten seinen sittenstrengen amerikanischen Chef Bill mit Gattin Nancy zum Essen. Als Jim seine Freundin bittet, an diesem Abend doch seine Ehefrau zu spielen, ist diese so empört, dass sie ihn verlässt. Doch was soll Jim nun ohne eine Frau an seiner Seite anstellen? Eine Neue muss her – und die sollte auch noch Kochen können. Nach zahlreichen vergeblichen Anrufen bei Ex-Freundinnen willigt lediglich die Putzfrau Edna ein, den „Job“ zu übernehmen. Sie raubt ihm jedoch noch den letzten Nerv. Als dann auch noch seine Freundin Helen plötzlich wieder auftaucht, muss sich Jim zahlreiche Ausreden einfallen lassen und stellt Helen kurzerhand als seine Putzfrau vor. Und schließlich taucht eine gute Freundin, Terri, auf – die ihm ebenfalls helfen möchte. Jim kommt in Erklärungsnot und das Chaos ist perfekt. Bill merkt, dass er hintergangen wurde und möchte Jim fristlos kündigen, doch Terri hat noch ein Ass im Ärmel. Das Theaterstück verspricht ein turbulentes Wirrwarr. Sieben Auftritte sind von Freitag, 30. Oktober, bis Sonntag, 8. November, geplant. In der ersten Woche wird von Donnerstag bis Sonnabend, in der zweiten von Donnerstag bis Sonntag gespielt. Donnerstags und freitags beginnt das Stück um 20 Uhr, an beiden Sonnabenden bereits um 18 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr.

Der Kartenvorverkauf läuft. Tickets gibt es in Hasloh im Landhaus Schadendorf, Kieler Straße 34, in der Blumenscheune, Garstedter Weg 37, in der Apotheke Rugenbergen in Bönningstedt, Am Markt 2, sowie in der Pinnau-Apotheke in Quickborn, Kieler Straße 96. Die Kosten betragen im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse  neun Euro. Einlass ist eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn.
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen