Außenstelle Wendepunkt : Hilfe für 700 junge Menschen in Quickborn

Avatar_shz von 14. Juni 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Es war ein Treffen von Menschen, die einander schätzen, und vor allem für den Chef des Quickborner Kinderhilfswerks eine Herzensangelegenheit: Jutta Wedemann (von links), Sascha Niemann, Richard Janssen und Dirk Jacobsen.
Es war ein Treffen von Menschen, die einander schätzen, und vor allem für den Chef des Quickborner Kinderhilfswerks eine Herzensangelegenheit: Jutta Wedemann (von links), Sascha Niemann, Richard Janssen und Dirk Jacobsen.

Wendepunkt ist seit 27 Jahren mit Außenstelle in Quickborn vertreten. Kinderhilfswerk bleibt Partner des Vereins.

Quickborn | Für Richard Janssen ist dieses Zusammentreffen mehr als ein Antrittsbesuch. Es ist ihm eine Herzensangelegenheit. Und so steht für den Vorsitzenden des Quickborner Kinderhilfswerks im Gespräch mit dem neuen Leiter der Quickborner Wendepunkt-Außenstelle, Sascha Niemann, außer Frage, dass sein Verein die Arbeit des Teams auch in Zukunft finanziell unters...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen