Vermisst : Großeinsatz in Quickborn

Jugendliche haben auf dem Gelände der ehemaligen Schokoladenfabrik für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt.

shz.de von
30. Juni 2014, 16:00 Uhr

Quickborn | Sie wollten nur ein bisschen feiern – und lösten dabei einen Großeinsatz aus. Vier Jugendliche hielten sich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag illegal auf dem Gelände der ehemaligen Schokoladenfabrik in Quickborn auf. Plötzlich fehlte einer aus der Gruppe. Die Rettungskräfte wurden alarmiert. Polizei, Feuerwehr und die Höhenrettungsgruppe des THW waren daraufhin im Einsatz. Die Rettungskräfte durchsuchten die Industriebrache an der Feldbehnstraße. „Wir konnten nicht ausschließen, dass der Person etwas zugestoßen war“, sagte gestern eine Polizeisprecherin. Die Entwarnung kam dann glücklicherweise gegen 3.20 Uhr in der Nacht. Die vermisste Person war bereits wieder zu Hause.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen