zur Navigation springen
Quickborner Tageblatt

14. Dezember 2017 | 16:47 Uhr

Quickborn : Golfball-Regen aus dem Helikopter

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Abschlag für die gemeinnützige NCL-Stiftung: Ein Benefiz-Golfturnier des Round Table in Quickborn-Renzel spielte 9000 Euro ein. 80 Teilnehmer hatten sich bei bestem Wetter auf den Platz begeben.

shz.de von
erstellt am 04.Aug.2014 | 12:30 Uhr

Nicht nur der Sommer zeigte sich beim Round Table-Turnier auf der Golfanlage an der Pinnau von seiner besten Seite. Auch die starke Teilnehmer-Präsenz von 80 Golfern und das außergewöhnliche Rahmenprogramm mit „Rund-Um-Betreuung” sorgten für beste Stimmung bei der Benefiz-Veranstaltung am vorigen Freitag. Es war das dritte Golfturnier, das von Arne Hansen, Mitglied von Round Table 4, zugunsten der NCL-Stiftung mit großem Erfolg ausgerichtet wurde. Die Bekanntgabe des Spenden-Erlöses von 9000 Euro wurde am späten Nachmittag mit starkem Beifall von den Teilnehmern gefeiert.

Dr. Christian Borchard vom Aufsichtsrat der Stiftung sagte: „Wo wären wir ohne Euch! Das Turnier war schon letztes Jahr ein großer Erfolg. Ich möchte mich für die großartige Spendenbereitschaft und die perfekte Organisation bedanken. Dieses Geld kommt direkt in der NCL-Forschung für demenzbedrohte Kinder an.“

Dieses Mal wurde ein „Chapman-Vierer“ im Golf-Club An der Pinnau gespielt, dabei bilden zwei Spieler zusammen eine Partei. Komfortabel konnten alle Paare nach dem Frühstück mit einem gesponserten Cart Care in das weitläufige Areal des Golfplatzes fahren. Auch für Erfrischungen an Bord hatte der Organisator Arne Hansen gesorgt.

Eine zusätzliche Einnahme-Quelle für den guten Zweck: Benjamin Brunnert (22), Clubmeister und frisch gekürter Hamburger Vize-Meister, schlug für andere Spieler gegen eine Spende von fünf Euro über ein langgestrecktes Biotop, geschätzt etwa 200 Meter.

Zur Mittagszeit gab es frische Reibekuchen mit Rauchlachs zur Stärkung im Clubrestaurant „Birdie’s“, wobei die Golfer auch einen regen Informationsauschtausch pflegten. Anschließend wurde das Turnier bis zur Auswertung um 16 Uhr fortgesetzt. Neben dem sportlichen Wettkampf lockten Super-Preise für die Besten, denen Club-Geschäftsführer Nils Scheller und Arne Hansen zu ihrem Erfolg gratulierten

Die Gewinner in der Brutto-Bewertung sind Sarath De Silva und Marco Brunsendorf. In der Nettobewertung: Hanns-Ulrich Hasse und Benita Kade Jensen (1. Platz), Günter Kommerowski und Thomas Passauer (2. Platz), die alle tolle Hotel-Gutscheine von Madison gewannen.

Und dann die spektakuläre Helikopter-Aktion: Jene Golfer, die während des Spiels spontan 50 Euro spendeten, hatten die Chance, einen Sofort-Rundflug für zwei Personen nach dem Abwurf ihrer beschrifteten Bälle zu gewinnen. Am dichtesten an der Zielfahne lag der Golfball von Pitt Neukirchner aus Bönningstedt, der zu einem Sofort-Rundflug starten konnte. Zweiter Gewinner wurde Oliver Neelsen, der sich über einen Gutschein für zwei Übernachtungen im Ringhotel Hohe Wacht freute. Dritter Glückspilz der Runde ist Marcel Böck, der eine wertvolle Uhr gewann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen