Mehr Platz für Unternehmen : Gewerbegebiet Nord in Quickborn wird noch einmal um 20 Hektar erweitert

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 30. Oktober 2020, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Kurz vor dem Start der Erschließungsarbeiten noch ein Ortstermin: Bürgermeister Thomas Köppl (CDU, von links), WEP-Geschäftsführer Harald Schroers und Quickborns Wirtschaftsförderin Maren Rusch trafen sich an der Fläche, um die das Gewerbegebiet Nord demnächst erweitert wird.

Kurz vor dem Start der Erschließungsarbeiten noch ein Ortstermin: Bürgermeister Thomas Köppl (CDU, von links), WEP-Geschäftsführer Harald Schroers und Quickborns Wirtschaftsförderin Maren Rusch trafen sich an der Fläche, um die das Gewerbegebiet Nord demnächst erweitert wird.

Die Stadt Quickborn und die WEP Wirtschaftsförderung- und Entwicklungsgesellschaft als Kooperationspartner setzen auf einen Branchenmix.

Quickborn | Bislang war das Thema ein theoretisches, beraten in den politischen Gremien, die die einzelnen Schritte zunächst auf dem Papier vorgaben. Nun allerdings wird es ernst, sollen die Absprachen umgesetzt werden: In diesen Tagen beginnen die Arbeiten für eine neuerliche Erweiterung des Gewerbegebietes Nord am Ende der Pascalstraße in Quickborn. In zwei Jahr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen