shz+ Logo
Schwarzer Rauch und Flammen schlugen den Feuerwehrleuten bei ihrem Einsatz auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg entgegen.

A7 bei Quickborn : Feuerwehr löscht brennenden VW Multivan

Schwarzer Rauch und Flammen schlugen den Feuerwehrleuten bei ihrem Einsatz auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg entgegen.

Noch ist nicht klar, wie es zu dem Unglück kam. Der Fahrer blieb unverletzt.

Quickborn | Am Mittwochmorgen (15. April) hat ein VW Multivan auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Norden Feuer gefangen und ist komplett ausgebrannt. Der 50 Jahre alte Fahrer schaffte es noch rechtzeitig, das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen zu bringen, und sich zu retten. Er blieb unverletzt. Das hat ein Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg mitgete...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert