zur Navigation springen

Bönningstedt : Ferienspaß: Noch sind Plätze frei

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Keine Langeweile: Zwei Wochen lang können Jungen und Mädchen am Sommerferienprogramm teilnehmen

von
erstellt am 07.Mai.2014 | 14:03 Uhr

Zum ersten Mal nach vielen Jahren Pause gibt es in Bönningstedt wieder ein Sommerferienprogramm für Grundschulkinder: Für die letzten beiden Wochen der Schleswig-Holsteiner Ferien haben sich die Grundschule, die Mitarbeiter des Offenen Ganztags sowie mehrere Vereine gemeinsam an einen Tisch gesetzt. Herausgekommen sind zehn Tage voller Spiel und Spaß.

„Für die erste Woche haben sich zehn Kinder angemeldet, für die zweite Woche 15“, berichtet Tanja Cerato von der Grundschule, die sich um die Koordination kümmert. Betreut werden können maximal 20 Kinder jeweils von 8 bis 15 Uhr.

„Wir haben ganz bewusst nicht jeden Tag einen festen Programmablauf, sondern auch immer Zeiten, zu denen spontan nach Lust und Laune gespielt werden darf“, erklärt Cerato. Los geht’s am Montag, 11. August um 8 Uhr. Nach dem Kennenlernen der Kinder steht am Nachmittag ein Besuch beim Heimatverein im Alten Rektorhaus auf dem Programm. Für den Dienstag haben die Sportler des SV Rugenbergen von 10 bis 15 Uhr ein Programm vorbereitet.

Auch am Mittwoch steht Sport auf dem Plan: Gemeinsam mit den Kindern der „Zwergenhütte“ wird eine Kinder-Olympiade angeboten. Für Donnerstag ist erneut ein Besuch beim Heimatverein vorgesehen. Am letzten Tag der ersten Woche besuchen die Kinder den Bönningstedter Tennisclub. Dort wird gemeinsam gegrillt. Vom Wetter hängt ab, wohin der nächste Ausflug unternommen wird: Bei Sonnenschein geht’s ins Quickborner Freibad. Sollte es regnen, führt der Weg ins Arriba-Bad nach Norderstedt. Am Dienstag gestalten erneut die Mitglieder des SV Rugenbergen das Programm. Auf den Mittwoch können sich Tierliebhaber freuen: Der Besuch eines Bönningstedter Bauernhofs steht auf dem Plan. Am Donnerstag sind bei einer Rallye Ortskenntnisse gefragt – und danach bei schönem Wetter Badehosen für eine fröhliche Wasserschlacht. Am letzten Tag des Ferienprogramms steht wieder der Besuch beim Tennisclub an.

„Gerade für die Schüler, die nach den Ferien eingeschult werden, ist das eine gute Gelegenheit, erste Kontakte zu knüpfen und die Räumlichkeiten näher kennen zu lernen“, sagt Cerato. „Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten so prima klappt“, bedankt sich Cerato bei den Organisatoren des Programms.

Info Anmeldung

 

Eine Woche kostet inklusive Mittagessen 120 Euro. Frühstück wird von zu Hause mitgebracht. Anmeldungen sind

unter (040) 5566030 und unter kontakt@gs-boenningstedt. de möglich.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen