Grünes Licht in Ellerbek : Endlich kann der Mehrzweckraum gebaut werden

shz+ Logo
Demnächst ist hier Baustelle: Der Bau des Mehrzweckraums im ehemaligen Restaurant kann beginnen.
Demnächst ist hier Baustelle: Der Bau des Mehrzweckraums im ehemaligen Restaurant kann beginnen.

Gemeindevertreter warteten lange auf die Zusage, jetzt arbeiten die Architekten mit Hochdruck an den Ausschreibungen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
09. November 2018, 16:00 Uhr

Ellerbek | Das hat gedauert: Seit vielen Monaten warten die Ellerbeker Gemeindevertreter darauf, dass sie grünes Licht von der Behörde bekommen, die zuständig ist für Bauanträge, bei denen &...

leelkrEb | asD hta :rgeeatud tSie ievlen ntManeo twrane ide erkElreleb Giermeteveertndre u,dfara sdsa esi regnüs icLth vno rde Bröheed nko,eemmb edi udtszgiän tsi rfü ,ägnauBrate eib nndee etölhncffie useZüshcs hetwgrä eewrnd. nNu idnechl annk tim edn nuneiscsberhgAu für edn bumUa des hneegemila brCuusmal am rRureeebegnng Mwülgehen nenongbe ren.edw

etnrU dme Haalednlb soll nei kaehMcrezurmw tsne,tehne der ohoslw üfr die nrlheukicSd las nMsea asl ucha für eerieVn oerd heoipsctli mlmgesnVuaern tenuztg wdener nakn. uhAc die koBhtliebi lols eraend äleitehukRncim otrd e.eehzinb

roV nkapp wzie ehaJnr ceihenzet sihc eisretb ba, dass es uz negwi genrndKriat-e und tpnizprepeäKl ni rde ideGnmee .igbt tiM eizw bua,netnA ied inieshzwnc noshc im nedrWe sni,d nesoll lseejwi enie szäetzciuhl -rnpKipe dnu eeni ernuetparElmegp alPzt f.inned eiD nceawdseh aAlnzh erd nKedir, ide eid auumrbstntetNggiaceh in rhunApsc hmeenn – cseniinwhz disn se pnkpa 010 guJenn dun cnMdeäh – mahtce se downetn,gi büer eeun iöktlMgnieech red uepfrnVggel dnu eein deearn ifnluuetgA rde äemuR des xelsomeKp udrn um Sch,uel rerindeaKn,tg aaHgiel-lrbH nud Sdbmichawm .nnkuaezedcnh tMi erd Uwaldnumgn eds aeiglmeenh toogsnsnrmcihae trbiese,B dre hinoehn iste iienegn Jarhen eerl h,test wra ieen tgeu Lönugs egnefdnu drwone dun ide itrelokPi sblhenoecss itreebs ovr pnakp iewz anerh,J edsie eIde zeteu.usmnz

chDo es mak ednras

rsEt nfoelss beisetr ageesgtzu sssehZücu egenw ldrfeenhe aUrngleent na sda aLdn uzür,kc adnn audeetr se bsi jtzt,e um edi ughngeGneim uz anh.rlete „eDi tikhectneAr tineaerb tim ochuHdrck na dne guniuAsenchbsre. Sie nssemü bis ezb1D e3e.mr igfrte s,nei weil im emdemknon aJrh adnn eenard hinliRtince glee,“nt gba greüeriresmtB tGneürh rlbdadiHen (FD)P t.neknab

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen