Flüchtlingspolitik : Ellerau bleibt bei dezentraler Unterbringung und will deshalb Wohnraum kaufen

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 15. September 2020, 13:40 Uhr

shz+ Logo
Im Einkaufswagen liegt das Geld für den möglichen Ankauf von Wohnungen in Ellerau nicht, aber Bürgermeister Ralf Martens stehen drei Jahre lang maximal 500.000 Euro für diesen Zweck zur Verfügung.

Im Einkaufswagen liegt das Geld für den möglichen Ankauf von Wohnungen in Ellerau nicht, aber Bürgermeister Ralf Martens stehen drei Jahre lang maximal 500.000 Euro für diesen Zweck zur Verfügung.

Jeweils 500.000 Euro dürfte der Bürgermeister in den kommenden drei Jahren ausgeben, wenn er ein passendes Angebot findet.

Ellerau | Elleraus Bürgermeister Ralf Martens (BVE) konnte mit seiner Idee nach dem Finanzausschuss nun auch die Gemeindevertretung überzeugen: Trotz Kritik an den Plänen wird in den kommenden drei Jahren jeweils eine Summe von einer halben Million Euro zur Verfügung stehen, um damit bei einem entsprechenden Angebot Wohnungen für die Unterbringung von Flüchtling...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen