zur Navigation springen

Quickborner Bürgerwochen : „Ein rundes Programm“

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Vom 10. bis zum 25. Mai wird in Quickborn mit 22 Angeboten aus den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit gefeiert.

shz.de von
erstellt am 05.Apr.2014 | 16:40 Uhr

Quickborn | „Es ist ein rundes Programm“, fasste es Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) zusammen. Vom 10. bis zum 25. Mai präsentieren sich Vereine und Verbände während der Quickborner Bürgerwochen. 22 Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit haben Fachbereichsleiter Carsten Möller und seine Kollegin Anja in den Birken zusammengestellt. Gesponsert wird die Sause von den Stadtwerken, TornArt und AWU.

Die Ausflüge der Stadtverwaltung werden wieder heiß begehrt sein: Am Donnerstag, 15. Mai, geht es nach Ratzeburg. Abfahrt ist um 9 Uhr am Rathausplatz. Für Quickborner kostet die Fahrt 15 Euro, für Bürger aus den Umlandgemeinden 30 Euro.

Die Halbtagesausfahrt am Donnerstag, 22. Mai, führt die Teilnehmer nach Uetersen ins Rosarium. Quickborner zahlen zehn, Teilnehmer aus den Umlandgemeinden 20 Euro. Los geht’s um 14 Uhr. Karten für beide Ausflüge gibt es im Rathaus ab dem 14. April.

Auffallend viele Bingo-Veranstaltungen sind im Programm: Der Sozialverband lädt für Donnerstag, 15. Mai, ab 14.30 Uhr dazu ein. Am Sonnabend, 17. Mai, ab 14 Uhr ist die Awo in Quickborn-Heide dran, am Montag, 19. Mai, ab 15 Uhr die Spiel-i-othek mit Kinder-Bingo und am Dienstag, 20. Mai, ab 14.30 Uhr die örtliche Arbeiterwohlfahrt. „Aus der Tradition der Seniorenwochen heraus, muss Bingo einfach sein“, sagte Awo-Leiterin Elke Schreiber.

Weitere Programmpunkte: Detlef Mertelsmann vom TuS Holstein wandert wieder durch das nördliche Quickborn (14. Mai), Irene Lühdorff bietet Kreatives Schreiben an (12. Mai), der FC Quickborn kickt mit Kleinkindern (12. Mai) und Vertreter der beiden Dana-Altenheime kochen auf dem Wochenmarkt (17. Mai).

Zu einer Führung durch die katholische St. Marienkirche lädt Pfarrer Wolfgang Guttmann für Dienstag, 20. Mai, an den Kurzen Kamp ein. Beginn ist um 14 Uhr. Er will den Teilnehmern vermitteln, „dass hinter der Architektur eine besondere Sprache steckt“. Und die evangelische Kirche bietet am Sonntag, 18. Mai, ein Kammerchor-Konzert an. Beginn ist um 17 Uhr. Musik steht ebenso am 17. Mai auf dem Programm: Die „Greenhorns“ der Musikschule geben ab 10 Uhr ein Platzkonzert, die Freunde der Kammermusik laden für den 17. Mai zum Komponistenporträt von Paul Juon ein. Eine Konzertlesung mit den Tüdelboys gibt es am Donnerstag, 22. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei.

Sozusagen eingerahmt sind die Bürgerwochen von zwei Festen: Die Stadtjugendpflege feiert am 10 . Mai den 20. Geburtstag des Spielmobils und am 25. Mai beendet der Familientag auf dem Rathausplatz die Bürgerwochen. Das alles ist nachzulesen in einer Broschüre, die in Quickborner Geschäften, im Rathaus und bei Vereinen und Verbänden, die für die Seniorenarbeit tätig sind, erhältlich ist.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen