Quickborn : Die Kritik an Projekt S21 wächst

Avatar_shz von 28. November 2015, 16:00 Uhr

Die Bürgerinitiative Bahnstraße befasst sich mit Kosten-Nutzen-Analyse und will Prüfung veranlassen.

Quickborn | Als sich im August dieses Jahres die Bürgerinitiative Bahnstraße bildete, hatte dies vor allem einen Grund: Sorge vor der geplanten Gleiserweiterung im Zuge des AKN-Ausbaus zur verlängerten S-Bahn-Linie 21. Eine Handvoll Anwohner des Abschnitts zwischen den Bahnhöfen Ellerau und Tanneneck fürchtete, Teile ihrer Grundstücke einbüßen zu müssen. Doch di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert