Städtebauliche Studie für Quickborns Magistrale : Die Kieler Straße der Zukunft

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 18. November 2019, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Heute sind es die Birken, die den Charakter der historischen Chaussee von Altona nach Kiel prägen. Geht es nach der Einschätzung von Fachleuten, die die Bäume begutachtet haben, geht das höchstens noch zehn Jahre so. Die Bäume sind beschädigt.
Heute sind es die Birken, die den Charakter der historischen Chaussee von Altona nach Kiel prägen. Geht es nach der Einschätzung von Fachleuten, die die Bäume begutachtet haben, geht das höchstens noch zehn Jahre so. Die Bäume sind beschädigt.

Erste Vorschläge für die Umgestaltung liegen auf dem Tisch / Planer skizziert die Eckdaten der städtebaulichen Studie

Quickborn | Nach dem mehrmonatigen Bürger-Beteiligungsverfahren haben die Urheber der städtebaulichen Studie für die Kieler Straße jetzt erste konkrete Vorschläge zur Umgestaltung der Hauptverkehrsader gemacht. Ingenieur Frank Schlegelmilch (Foto) betonte im Gespräch mit Mitgliedern des Quickborner Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt, es herrsche Einigkei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen