zur Navigation springen

Serie: 50 Jahre Quickborner Tageblatt : Der TSV - ein Verein für Ellerau

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Der TSV Ellerau sammelte über Jahre Titel. Verein „Wir für Ellerau“ würdigt soziales Engagement mit Bürgerrolle.

Ellerau | Sport wird in Ellerau immer schon groß geschrieben. Der älteste Sportverein ist der SC Ellerau von 1946, der 1969 neu gegründet wurde und Fußball, Badminton, Tischtennis sowie Wintersport anbietet. Der TSV Ellerau feiert derzeit sein 60-jähriges Bestehen. 1955 hoben Erich und Grete Stein den Klub aus der Taufe.

Der TSV verpflichtete sich von Beginn an dem Handball. Bereits 1965 galt Ellerau als Hochburg in Schleswig-Holstein, da die Aktiven allein innerhalb der ersten zehn Jahre 50 Kreistitel errangen und später auch auf Bezirks- und Landesebene erfolgreich waren. Für seine Verdienste ehrte die Gemeinde Erich Stein, indem sie die Sporthalle am Bürgerhaus nach ihm benannte.

Seit Jahren nehmen Ehrenamtliche beim TSV das Sportabzeichen ab. Der Einsatz und die Überzeugungsarbeit vor allem von Horst Sommer und Gisela Schultz, der Tochter der Vereinsgründers, führten bereits dazu, dass der TSV mit über 300 abgelegten Sportabzeichen Landessieger wurde. „Auch viele Kinder der Grundschule legen jedes Jahr ihre Sportabzeichen ab“, erklärt Sommer stolz. Im Lauf der Jahre öffnete sich Ellerau für andere Sportarten, was den Bau diverser Sportstätten nach sich zog. 1975 kam der Tennisclub an der Krumbek hinzu. Jünger sind Eintracht Ellerau 07 und die Kampfsportschule Mudo Kwan, die schon Deutsche Meister und einen Weltmeister hervorgebracht hat.

Etwa 30 Vereine zählt Ellerau heute – und es kommen neue hinzu. So hat sich der „Förderverein der Sportinitiative Ellerau“ gegründet, der sich unter anderem für einen Sporthallenneubau einsetzt. Auch das Deutsche Rote Kreuz, das Heimatmuseum, der Seniorenclub, die Arbeiterwohlfahrt und der Schulverein prägen das Ellerauer Leben seit Jahrzehnten und kommen ohne ehrenamtliches Engagement nicht aus.

Das gilt auch für die Aktiven des Vereins „Wir für Ellerau“, der kulturelle und soziale Projekte fördert. Bekannt ist vor allem der Eintrag verdienter Ellerauer in die Bürgerrolle. Ein besonders kreativer Verein ist der Schiffsmodellbau-Club „Albatros“, der seit 31 Jahren besteht.

Auch verschiedene Musikgruppen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten etabliert. 1974 entstand der Gemischte Chor Ellerau aus dem Zusammenschluss des Männergesangvereins Ellerau von 1922 und des Frauenchors Ellerau von 1946. Der Ellerau-Express von 1985 begeistert musikalisch mit Rock, Pop und Oldies. Auch die Auftritte des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr waren und sind häufig Themen im Tageblatt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2015 | 15:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen