Quickborn : Chor „Lean On Gospel“ bringt Zuhörer zum Tanzen

Knapp 300 Gäste waren in den Artur-Grenz-Saal geströmt.
Knapp 300 Gäste waren in den Artur-Grenz-Saal geströmt.

Vom ersten Lied an sprang die gute Laune der Sänger auf das Publikum über.

shz.de von
18. September 2014, 16:36 Uhr

Quickborn | „Sie dürfen auch aufstehen und mittanzen, das ist bei Gospel-Konzerten durchaus üblich“, forderte Chorleiter Volker Dymel (Foto, Mitte) die Besucher auch. Knapp 300 Gäste waren am Dienstagabend in den Artur-Grenz-Saal geströmt, um den Auftritt des „Rising-Star“-Kandidaten und seines Quickborner Chors „Lean On Gospel“ zu sehen. Vom ersten Lied an sprang die gute Laune der Sänger auf das Publikum über. Rhythmisches Klatschen und Fingerschnippen begleitete den Gesang. Aufgeführt und mit viel Applaus bedacht wurden auch mehrere Eigenkompositionen von Dymel. Seine Gesangseinlagen komplementierten den Chorgesang, das Publikum war begeistert. Erst nach zwei Zugaben, darunter ein Medley aus Gospel-Klassikern, ließen die Zuhörer den Chor von der Bühne gehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen