Wegen Corona : Camping-Urlaub daheim in Quickborn: Wenn das Vorzelt in der Einfahrt steht

Avatar_shz von 12. Dezember 2020, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Campingplatz in der eigenen Einfahrt: Die Anfahrt war für Bernhard Breuninger kurz. Er musste nur aus der Haustür treten. 

Campingplatz in der eigenen Einfahrt: Die Anfahrt war für Bernhard Breuninger kurz. Er musste nur aus der Haustür treten.

Urlaub mal ganz anders: Die Quickborner Jenny und Bernhard Breuninger verbringen ein Wochenende im Wohnwagen auf der eigenen Garageneinfahrt – inklusive Ausflüge im Kreis Pinneberg.

Quickborn | Ein Wochenende pro Monat halten sich Jenny und Bernhard Breuninger frei. Dann packt das Quickborner Ehepaar seine Sachen, spannt den Wohnwagen ans Auto und steuert einen Campingplatz an – in einem Umkreis von etwa 1,5 Stunden Fahrzeit um die Eulenstadt. Da wegen des Lockdowns alle Campingplätze für Touristen geschlossen sind – teilweise dürfen Dauerca...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen