Aldimarkt-Verlagerung : Bürger können sich zu dem Großprojekt in Bönningstedt äußern

IMG_4285-01300.jpg von 04. Januar 2020, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Das Gelände der ehemaligen Gärtnerei soll neu bebaut werden.
Das Gelände der ehemaligen Gärtnerei soll neu bebaut werden.

Bürger können Stellungnahmen zu dem Bauprojekt in Bönningstedt einreichen. Die Frist läuft bis 31. Januar.

Bönningstedt | Die Bebauungspläne für die geplante Verlegung des Aldi-Marktes in der Gemeinde Bönningstedt liegen seit dieser Woche im Quickborner Rathaus aus. Noch bis Freitag, 31. Januar, haben demnach auch Bürger die Chance, Einwände und Stellungnahmen gegen das Bauvorhaben einzureichen. „Kinder und Jugendliche werden zudem besonders aufgefordert, Anregungen zu d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen