A7-Bauarbeiten : Bis Ende August bleibt nachts ein Fahrstreifen dicht

Auf der A7 wird in Richtung Süden zwischen Bordesholm und Hamburg gearbeitet, die Folge sind Sperrungen.

shz.de von
28. Juli 2015, 17:39 Uhr

Quickborn | Die A7 wird noch bis Ende August in Richtung Süden auf der Strecke von Bordesholm bis Hamburg abschnittsweise gesperrt. Dies diene den Vorbereitungen für geplante Brückenabrisse, teilte das Bauunternehmen Via Solutions Nord am Dienstag in Quickborn mit. Seit Anfang Juli werde an bis zu drei Brücken gleichzeitig gearbeitet. Die Abschnitte, die aktuell bearbeitet werden, seien zwischen 22 Uhr nachts und 5 Uhr morgens nur einspurig befahrbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen