zur Navigation springen
Quickborner Tageblatt

23. Oktober 2017 | 10:47 Uhr

Quickborn : Ausgezeichnet engagiert

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Stadtverwaltung bittet um Vorschläge für die Ehrung von ehrenamtlichen Quickbornern.

von
erstellt am 30.Jan.2016 | 10:00 Uhr

Quickborn | Sie bringen sich in Quickborn für andere ein. Opfern ihre Freizeit, um Menschen zu helfen oder aber die Stadt lebenswerter zu machen. Sie sind Männer und Frauen in jedem Alter, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft engagieren. Die Stadt Quickborn ehrt jedes Jahr Menschen, die über einen längeren Zeitraum freiwillig ehrenamtliche Arbeit in Vereinen, Jugendorganisationen, kirchlichen Einrichtungen oder anderen Organisationen geleistet haben. Dabei soll es nicht so sehr um die Menschen gehen, die in der ersten Reihe stehen, sondern um die Macher, die Initiativen aufgreifen oder aber Hilfsbedürftigen durch ihre Hilfe das Leben erleichtern. Die Möglichkeiten des Engagements sind vielfältig und daher bittet die Stadtverwaltung nun um Vorschläge für die Ehrung. Als Kandidaten für die Würdigung kommen Einzelpersonen oder Gruppen, die sich einbringen, in Betracht.

„Es ist bemerkenswert, welche Leistungen einzelne Menschen unentgeltlich und freiwillig zu leisten bereit sind und für welch unterschiedlichen Belange diese Menschen ihre Zeit und ihre Kraft einsetzten“, teilte die Stadt in ihrem Aufruf mit.

Geehrt werden jährlich seit 2002 zwischen drei und fünf Kandidaten. „Wir haben festgestellt, dass es bei uns sehr viele Personen gibt, die sich engagieren, dass es schwierig ist nur eine Person herauszugreifen“, sagt Carsten Möller, der im Rathaus für den Fachbereich Ehrenamt, Kultur und Veranstaltungen zuständig ist. In der Regel würden zwischen zehn und 15 Vorschläge pro Jahr eingehen. Wer letztendlich ausgezeichnet wird, entscheiden Bürgervorsteher Henning Meyn, Ingeborg Alsleben, die jahrelange die DRK-Sozialstation Quickborn geleitet hat, Freya Vila Jurk aus dem Vorstand der Musikschule, Hartmut Leutner, stellvertretender Vorsitzender des TuS Holstein, sowie Fachbereichsleiter Möller.

Damit für die Entscheidung alle relevanten Informationen vorliegen, wurde ein Vordruck erstellt, der bei Möller unter Telefon 04106-611243 oder per E-Mail an carsten.moeller@ quickborn.de angefordert werden kann. Vorschläge werden bis zum 26. Februar entgegengenommen. Die Ehrung soll zum einen die Leistung der Ehrenamtler anerkennen und zum anderen einen Anreiz zur Nachahmung geben, sich ebenfalls freiwillig zu engagieren. „Es ist unbestritten und anerkannt, dass unser Zusammenleben ohne ehrenamtliches Engagement nicht funktionieren kann“, so die Stadt in ihrem Aufruf.

Die Auszeichnung wird am Tag des Ehrenamts am 20. April im Artur-Grenz-Saal vorgenommen. In derselben Veranstaltung werden laut Möller außerdem wie im vergangenen Jahr die erfolgreichsten Sportler der Stadt Quickborn geehrt. Zudem wird der Förderpreis für junge Musiker verliehen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen