zur Navigation springen
Quickborner Tageblatt

17. August 2017 | 04:14 Uhr

Halstenbek : Älteres Ehepaar ausgeraubt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Weitere Hinweise werden an die Polizei erbeten.

Halstenbek | Nach einem Überfall auf ein älteres Ehepaar (81 und 85 Jahre) am Donnerstag in der Seestraße vor der Volksbankfiliale hat die Polizei im Rahmen der Sofortfahndung einen 44-jährigen rumänischen Tatverdächtigen festgenommen.

Der Hamburger steht im Verdacht, um kurz vor 13 Uhr zusammen mit einem weiteren Täter das gerade aus der Bankfiliale kommende Ehepaar zunächst unter einem Vorwand angesprochen zu haben. Als dann die Geldbörse des Ehepaares hervorgeholt worden war, wurde diese gewaltsam entrissen. Der 85-Jährige fiel durch einen Schubs zu Boden, blieb aber unverletzt. Die beiden Täter liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Die Polizei konnte den 44-jährigen Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen. Der Mann ist inzwischen entlassen, doch die Ermittlungen dauern an. Der zweite Täter war nach der Tat in Richtung Bickbargen/Papenmoorweg geflüchtet und konnte nicht mehr gefunden werden.

Der Polizei liegt folgende Täterbeschreibung vor: Einer soll einen dunklen Teint haben und gebrochen deutsch sprechen. Er ist 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und trug ein auffälliges dunkles Shirt mit weißen Buchstaben und eine dunkle Jacke. Der andere ist etwa im gleichen Alter aber etwas größer, zirka 1,80 Meter. Er soll ebenfalls ein Südländer sein und trug ein auffälliges bunt-gestreiftes Shirt und eine dunkle Jacke (offen). Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Pinneberg unter 04101-2020 erbeten.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Nov.2014 | 16:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert