Vollsperrung ab Hamburg-Schnelsen : A7 nach schwerem Verkehrsunfall bei Quickborn wieder freigegeben

Zwischen der Raststätte Holmmoor und der Anschlussstelle Quickborn ist es zu einem Auffahrunfall gekommen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. September 2019, 11:43 Uhr

Hamburg/Quickborn | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn sind am Mittwochvormittag drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Ein Auto war wegen eines technisch...

uakbrcg/HuoQimrnb | eBi emnei nswcereh hVrsknauflerel uaf rde 7A scnheiwz eonsNhernl-dSc nud norkcuQib sdin ma rttogtwtMavmchoii dier hnMeescn ztrleevt rewdno, nerie onavd lhreneehcäs.gbilf nEi otAu war enwge iseen ncnithsehec kteefsD in ritncthrghFua rendNo auf der ttinermel ovn rdie pernSu etnhegnsee,bibel iew eid Pielzio .imitttlee

Dre hrearF sed nlgoeefdn gahserzuF ertmbse udriaanfh tsrak ab nud gzo tim einmes Atou itm rrgieegn wigichsnGtdekie lkins na mde nenseedth negaW ibv.ore ebaDi wdeur se von hetinn onv imnee tim ohmhe moTep adenehnn zuFhareg tmaer.gm

Der errFha eds mnlsaag aedrnnhef tosuA wuedr den aAbgnen gefzuol ieb dem fnallU gbhärinhsellcfee vztelter nud itm nieme racbusrHuebh isn kausearnKnh .fleoengg Dneses rBfaieher rwued hcwsre, brae itchn feesrcälinhbghle .ezerttlv erD ahreFr eds ovn hietnn nnmmekeod Wensag kma imt teincleh nzulentergeV d,navo edr rhaeFr eds neibgenbegenleeli osutA bleib .rtusvrhene

Wngee eds Usafnll eurdw ide ntuAaohb rüf dei Bgnegrsbueierant ni ihncutgR roneNd säzhcnut ees.grprt sE kam uz goaimletrknnele usatS. ngeeG 1544. rhU eenifl dei tunmfäueiAbraer nh.co bA eatw 16 rUh ellson aell idre nfhtreFairse irdewe zur unVgefürg ene.sht

TMXLH lkBco | toiulBairmthlcon üfr ilretA k

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert