Vollsperrung ab Hamburg-Schnelsen : A7 nach schwerem Verkehrsunfall bei Quickborn wieder freigegeben

Zwischen der Raststätte Holmmoor und der Anschlussstelle Quickborn ist es zu einem Auffahrunfall gekommen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. September 2019, 11:43 Uhr

Hamburg/Quickborn | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn sind am Mittwochvormittag drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Ein Auto war wegen eines technisch...

okcr/QbbgaimruHun | ieB eneim nshewecr klelrhuefVrasn fua edr A7 whsnciez nesrenSochd-lN dun inobcurQk ndis ma hottmwagvctiiorMt dier esneMhnc rlzteetv ow,ednr nreie dvoan nbfrlehishgeäe.lc niE Auot wra eewng ieesn schncteeinh tkeefDs in auhhnrrFgttic roenNd afu edr mneilttre von erid nrpSeu hseebenteeg,lbni iew die Pzileoi mttl.teiie

Dre rrFeha sed fnedonelg ushgzeFra mbterse rhniaudfa skatr ba ndu zog mit smeeni utAo mti ginreegr ncisiGhkideetwg skinl an edm neeenhstd Wnage orveb.i beDia weurd es nvo henitn ovn eemin tim ohmeh mopeT ehnnndae zeguhFra mgrmea.t

rDe raehrF eds mlaangs nrdefnahe uostA rdewu nde aAnebgn ueoglfz ibe emd allUnf cnhelsräehgbelfi eeztlvtr und imt inmee uubsehcHrbar nis rskKnauenah lefe.ongg nesseD ehBaifrer wuedr ,sewrhc baer tcnih häilslfhrcngeeeb zee.lrttv reD Fehrar dse nvo nteinh nedenkmom saWeng amk imt itnhceel nrnleVugzete na,dvo red arFhre dse eiblebgnlngeienee usotA lbieb rsevneu.htr

negeW eds sUlnalf udrwe dei btouAhan frü eid ngesnetBarrguieb ni Rnitcghu enNrod sctähznu rrgeest.p Es mak uz legnrolnaeitekm .atSsu egnGe 154.4 hUr inflee ide ieäerbuamfArutn cohn. Ab tawe 16 Urh lesnlo aell edri errtnsfaheiF eredwi uzr rVunfggüe seet.nh

THXML kBolc | lincohaiBtomltru üfr ktlrieA 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert