Quickborn : Astrid Huemke: Darum trägt sie nun die Freiherr-vom-Stein-Nadel

Avatar_shz von 06. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Bürgervorsteher Henning Meyn (CDU) gehörte nach der Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Medaille an Astrid Huemke zu den ersten Gratulanten.
Bürgervorsteher Henning Meyn (CDU) gehörte nach der Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Medaille an Astrid Huemke zu den ersten Gratulanten.

Bei der Feierstunde im Quickborner Artur-Grenz-Saal gab es zahlreiche denkwürdige Augenblicke, eine aufgeregte Kommunalpolitikerin und stehende Ovationen.

Quickborn | Astrid Huemke ist Öffentlichkeit gewöhnt. Seit 1994 erläutert die Sozialdemokratin vor mehr oder weniger großem Publikum regelmäßig Strategien, streitet um Standpunkte, legt die Line ihrer Fraktion dar und hält Reden. Sie macht das souverän und ohne sichtbare Anzeichen von Lampenfieber. Am Donnerstag (5. August) war das allerdings mal anders. Huemk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen