Osterfeuer in Quickborn : Bürgermeister stellt klar: Feuerschalen und Körbe sind nicht verboten

Avatar_shz von 26. März 2021, 16:47 Uhr

shz+ Logo
Ein Feuer in einer Schale oder Korb ist mit der Verordnung der Quickborner Verwaltung nicht kategorisch verboten, solange die Coronaschutzverordnung eingehalten wird.
Ein Feuer in einer Schale oder Korb ist mit der Verordnung der Quickborner Verwaltung nicht kategorisch verboten, solange die Coronaschutzverordnung eingehalten wird.

Osterfeuer in Schalen oder Körben sind in der Region nicht verboten, dürfen aber keinen Veranstaltungscharakter haben.

Quickborn/Umland | Es bleibt dabei: Osterfeuer und das Abbrennen von pflanzlichen Abfällen sind in Quickborn, Hasloh, Bönningstedt und Ellerau während des Osterwochenendes nicht erlaubt. Das hat die Verwaltung in Quickborn am Freitag (26. März) bestätigt. Demnach dient die Vorgabe dem Schutz der Feuerwehrleute und soll verhindern, dass es zu Menschenansammlungen kommt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen