Quickborn : Gegen den Homeschooling-Frust: Goethe-Schüler rennen 1100 Kilometer

Avatar_shz von 16. März 2021, 14:42 Uhr

shz+ Logo
Lange waren die Räume in der Quickborner Goethe-Schule nahezu komplett verwaist. Statt Präsenzunterricht wurde im Homeschooling gelernt. Die Zeit des Lockdowns nutzten die Grundschüler, um sich von ihrem Sportlehrer Torben Röder herausfordern zu lassen.
Lange waren die Räume in der Quickborner Goethe-Schule nahezu komplett verwaist. Statt Präsenzunterricht wurde im Homeschooling gelernt. Die Zeit des Lockdowns nutzten die Grundschüler, um sich von ihrem Sportlehrer Torben Röder herausfordern zu lassen.

Ein Quickborner Lehrer fordert seine Schüler heraus. In 28 Tagen kommt es zu einer beachtlichen Bilanz.

Quickborn | Torben Röder verbringt viel Zeit in der Sporthalle oder auf dem Sportplatz – normalerweise. In Corona-Zeiten hat der Sportlehrer an der Quickborner Grundschule Goethe-Schule wenig bis gar keine Möglichkeiten, seine Schüler in Bewegung zu bringen. Der Lockdown Mitte Dezember hat die ohnehin coronabedingt geringen Spielräume noch weiter eingeschränkt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen