Bei Quickborn : Peugeot ausgebrannt: A7 in Richtung Hamburg am Morgen gesperrt

Avatar_shz von 06. August 2021, 12:40 Uhr

shz+ Logo
Die Quickborner Feuerwehr hat am frühen Freitagmorgen ein brennendes Auto auf der A7 in Fahrtrichtung Hamburg gelöscht.
Die Quickborner Feuerwehr hat am frühen Freitagmorgen ein brennendes Auto auf der A7 in Fahrtrichtung Hamburg gelöscht.

Während des Einsatzes der Quickborner Feuerwehr am Freitagmorgen (6. August) staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Süden auf mehreren Kilometern Länge.

Quickborn | Am Freitagmorgen (6. August) gegen 7 Uhr ist ein Peugeot Sport auf der Autobahn 7 in Höhe Quickborn vollständig ausgebrannt. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug nach Angaben eines Sprechers des Polizei-Autobahnreviers Neumünster rechtzeitig zum Stehen bringen und sich retten. Der Vorfall sorgte für einen langen Rückstau. Plötzlich Rauch und Hitze im In...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert