Coronavirus : Öffnung des Norderstedter Impfzentrums am 1. März: Das müssen Interessierte wissen

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 20:00 Uhr

shz+ Logo
Für das Impfzentrum wurde die TriBühne an der Rathausallee umgebaut.
Für das Impfzentrum wurde die TriBühne an der Rathausallee umgebaut.

Am 1. März öffnen sich endlich die Türen des Norderstedter Impfzentrums. Zunächst wird nur ein Impfstoff angeboten.

Norderstedt | Am Montag (1. März) können sich die ersten Freiwilligen im länderübergreifenden Impfzentrum in Norderstedt gegen das Coronavirus impfen lassen. Das Zentrum wurde in der TriBühne, Rathausallee 50, errichtet und gilt als Anlaufstelle für Menschen sowohl aus den Kreisen Pinneberg und Segeberg als auch aus Hamburg. Vor allem für den Bereich Quickborn dürf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen